Mittwoch, 12. Oktober 2016

Auch Gutes kann verbessert werden

Liebe Freunde!
Ich habe schon mal berichtet, dass unsere Hopehouse Kinder in neue Umgebungen mit jeweils einem "grossen Bruder/Schwester" verlegt worden sind. Vordergründig war das eine gute Lösung, um die Lehrerausbildung möglich zu machen. Eine bessere Lösung ist jedoch nach wie vor die Geborgenheit einer Familie. Nun hat sich Silke viele Gedanken gemacht, wie man das erreichen kann. Hier ihre Vorschläge:











Keine Kommentare:

Kommentar posten