Freitag, 25. Juli 2014

Paul & Witwenhäuser

Liebe Freunde!
Auch wenn es auf dieser Seite mal ruhiger zugeht, es läuft einiges für Butiru.
Unsere Aktion für Paul den Wasserrucksack hat ergeben, dass wir jetzt drei davon nach Butiru schicken können. Spannend wird noch, wie wir das bewerkstelligen, aber so viele liebe Leute denken mit, da habe ich keine Sorgen dass das klappt.
Ich setz den IK Artikel hier nochmal rein. Die drei Paul sind ein Anfang,  wenn sie sich bewähren, werden wir mehr brauchen. Es braucht niemand denken zu spät zu sein. Die ersten 100 € sind bereits überwiesen worden,der Grundstock für die nächste Aktion.
Und die Wiwenhausaktion zieht auch Kreise: Gymnasiumschüler hier in Hankensbüttel hörten in Elisabeths Bericht von der Not der Witwen in Butiru, deren Häuser oft einsturzgefährdet sind und undichte Dächer haben. Sie beschlossen für eine Witwe ein neues Haus zu bauen. Für 250 € bekommt man dort eine Hütte im guten Butirustandart mit 2-3 Räumen. Dank eines schönen Zeitungsartikels wurden weitere Spender aufmerksam, die sich der Aktion anschliessen. Ich werde dann mal ausführlicher berichten.
Wir merken, Sonderaktionen sind beliebt bei Spendern und wir sind sehr dankbar für alle Hilfe.
Erwähnen und besonders danken möchte ich aber auch allen Langzeitspendern, die über Jahre hinweg treu ihre Hilfe den Kindern zukommen lassen. Das ist ganz grossartig und soll keinesfalls in der Freude über Sonderaktionen untergehen.
Wir hören voneinander, ich grüsse Euch alle ganz herzlich  Manfred

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten